Wimpern Booster: Einfach anzuwendende Seren für ausdrucksstarke Wimpern

Oft wirken Wimpern dünn und kraftlos. Um für den gewünschten Schwung zu sorgen, wurden von der Kosmetikbranche zahlreiche Mascaralösungen entwickelt. Sie sollen den Wimpern nicht nur die nötige Farbe geben, sondern auch für den nötigen Schwung sorgen. Reicht das nicht aus, können Sie zu einem Wimpern Booster greifen. Auch bekannt als Wimpern-Serum unterstützt er lange Wimpern und sorgt zudem für dichte Wimpernhärchen. Dabei setzen die Wimpern Booster quasi an der Wurzel an. Sie sorgen durch die vielen pflegenden Inhaltsstoffe dafür, dass die Wimpern länger sowie dichter werden.

Pflegende Inhaltsstoffe auf natürlicher Basis

Besonders wertvoll sind für die Wimpern Booster die natürlichen Inhaltsstoffe, die mit größter Sorgfalt ausgesucht werden. Die natürlichen Inhaltsstoffe pflegen die Wimpern und tragen somit dazu bei, dass die Lebensdauer steigt. Ohne Wimpern Booster fallen die Wimpern in der Regel nach 150 Tagen aus. Das Serum sorgt mit seinen Inhaltsstoffen dafür, dass die Wimpernreihe auch bei Verlust mehrerer Wimpern angenehm dicht und kraftvoll bleibt. Die Wirkung und der Wirkbereich der Wimpern Booster sind sehr unterschiedlich. So gibt es auch Seren, bei denen die Wirkung bis auf die Augenbrauen ausgedehnt wird.

Wie werden die Wimpern Booster angewendet?

Die Wimpern Booster eignen sich bestens für die Anwendung zuhause. Geben Sie diese direkt auf das Augenlid. Damit eine einfache Dosierung möglich ist, erhalten Sie das Serum wahlweise mit Applikator oder Bürste. Die Inhaltsstoffe der Wimpern Booster sind sehr unterschiedlich und reichen von Keratin über diverse Vitamine bis zu Hyaluronsäure. Die Kombination dieser drei Säulen schafft einen einzigartigen Wirkstoffkomplex, der dem Wachstum der Wimpern zu Gute kommt. Die Wirkstoffe haben sowohl pflegende als auch wachstumsfördernde Eigenschaften.

Haargesundheit